Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Phaidros Funds | Reporting | Dezember 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, 

wir von Eyb & Wallwitz wünschen Ihnen einen frohes, gesundes neues Jahr!

Falls Sie sich für die Fondsmanager-Gespräche während des FONDS professionell KONGRESSES 2019 noch nicht registriert haben:

Alle Details / Online-Registrierung: www.phaidrosfunds.com/anmeldung

Auch wenn zum Jahresausklang die Stimmung nicht mehr ganz so düster ist, hat sich der Dezember 2018 trotzdem als einer der verlustträchtigsten Monate in der langen Börsengeschichte erwiesen. Alle Aktienmärkte, auch die USA, gerieten durch die weltweit abnehmende wirtschaftliche Dynamik bei gleichzeitig weniger Unterstützung durch die Notenbanken und den vielen politischen Irritationen in einen Abwärtsstrudel. Damit wurde 2018 nach einem vielversprechenden Start global gesehen zum schlechtesten Aktienjahr seit dem Ende der Finanzkrise. Aufgrund des immer spürbareren Liquiditätsentzugs durch die FED stieg die Volatilität im Aktienmarkt, aber nicht nur dort, wie sich an der Berg- und Talfahrt der Rendite langlaufender US-Staatsanleihen ablesen lässt, so dass nur bei den klassischen sicheren Häfen wie deutschen Staatsanleihen, amerikanischen Schatzwechseln und Gold (nur in EUR) unter dem Strich ein positives Ergebnis übrig blieb. 

In das neue Jahr gehen wir trotzdem mit einer gewissen Zuversicht. Es wird vor allem darauf ankommen, die eigene Positionierung ständig kritisch zu hinterfragen und auf nachhaltige Veränderungen im Unterschied zum allgegenwärtigen „Noise“ entschlossen zu reagieren. An unseren Aktieninvestments werden wir aber weitgehend festhalten. Optimistisch stimmt uns vor allem die mittlerweile wieder attraktive Bewertung (v.a. in Europa) und die übertriebene Furcht vor einer Rezession und dem „Wegbrechen“ der Unternehmensgewinne. 

INVESTMENTTALK AUS DER KAFFEEKÜCHE 

Unsere Fondsmanager diskutieren in ihrem Podcast ein denkwürdiges Jahr an den Finanzmärkten und machen dabei einen großen Verlierer aus: Deutschland. In Zeiten politischer Spannungen und Handelskriege erweist sich das auf den Export fokussierte Geschäftsmodell als Nachteil. Für die Binnenkonjunktur wurde allzu wenig getan. 

Deutschland ist 2018 der größte Verlierer

Ich stehe Ihnen wie gewohnt für Fragen und weitere Informationen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen
Eduardo Mollo Cunha 

Phaidros Funds Balanced

Der PHAIDROS FUNDS BALANCED verlor je nach Anteilsklasse zwischen -3,79% und -4,11%. Wir haben uns von den Positionen in Shopify, Zendesk und Under Armour getrennt. Diese Unternehmen sind zwar gut und langfristig vermutlich ein gutes Investment. In der gegenwärtigen Börsenphase bringen sie aber zu viel Volatilität in den Fonds. Wir haben daher unsere erheblichen Gewinne in diesen Titeln realisiert. Aufgestockt haben wir die Aktien von Apple und Amadeus IT, die beide erheblich weniger volatil sind und mit dem Markt deutlich billiger geworden sind. Nennenswerte Gewinner hatten wir nicht im Fonds. Die größten Negativbeiträge kamen von Amazon und Under Armour.


Phaidros Balanced
MS Peer Group*    

ReturnVolaReturnVola
10J p.a.7,57,02,4
5,8
5J p.a.5,48,11,0
5,9
3J p.a.4,37,0-0,9
5,2
1J-2,87,8-8,8
6,4
YTD-2,8--8,8
-

* Morningstar Kategorie Mischfonds flexibel - Global

Phaidros Funds Conservative

Der PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE verlor je nach Anteilsklasse zwischen -2,62% und -2,65%. In den letzten Wochen haben wir vor allem das Aktienportfolio „wetterfest“ gemacht und uns von etlichen Positionen getrennt. Gleichzeitig haben wir noch vor dem größeren Rückschlag die Aktienquote auf knapp 21% gesenkt und im Gegenzug Liquidität aufgebaut. Im Aktiensegment haben wir insbesondere Bayer, Deutscher Post, Electronic Arts, Kone, Siemens und die ETFs auf Schwellenländer und MDAX verkauft. Bei Osram und Vinci haben wir Gewinne mitgenommen. Gekauft haben wir dagegen Total und Unilever.


Phaidros Conservative
MS Peer Group*    

ReturnVolaReturnVola
5J p.a.2,85,01,0
3,3
3J p.a.2,34,8-0,2
2,7
1J-6,74,9-4,9
2,7
YTD-6,7--4,9
-

* Morningstar Kategorie Mischfonds defensiv

Phaidros Funds Fallen Angels

Der PHAIDROS FUNDS FALLEN ANGELS verlor je nach Anteilsklasse zwischen -0,88% und -0,93%. Wie schon das gesamte Jahr 2018 hat sich der Hochzinsbereich auch im Dezember schwer getan. Der negative Newsflow bezüglich der weltweit abnehmenden wirtschaftliche Dynamik bei gleichzeitig weniger Unterstützung durch die Notenbanken und der vielen politischen Irritationen (drohender Handelskrieg, Konflikt zwischen Präsident Trump und der FED, Brexit) sorgten im Dezember für einen erneuten Rückgang des Fondspreises. Zwar sind die Renditen für Staatsanleihen zurückgegangen, aber gleichzeitig haben sich die Risikoaufschläge so stark ausgedehnt, dass sie den ersten Effekt überkompensiert haben. In den letzten Wochen haben das Portfolio „wetterfester“ aufgestellt und einige Positionen umgeschichtet. Insgesamt haben wir uns von Titeln, die zuletzt besonders enttäuscht haben getrennt (z.B. Thomas Cook, Adient, Viridian) und durch Titel mit besserem Rating ersetzt (BRF, James Hardie). Auch haben wir uns nach wie vor Liquidität für weitere Zukäufe reserviert.  Die Struktur hat sich kaum verändert. Der Finanzsektor stellt mit knapp 22% weiterhin den größten Anteil, gefolgt von Konsumwerten (21%) und Telekommunikation (18%). Auch wenn sich 2018 unsere Erwartungen nicht ganz erfüllt haben, glauben wir weiterhin, in dem Fallen Angels Fonds über ein Vehikel zu verfügen, das in dem aktuellen Niedrigzinsumfeld bei vertretbaren Risiken die aktuelle Rendite von 4% ein attraktives Einstiegsniveau darstellt. Diese Einschätzung wird auch durch die Historie gestützt: Drohte keine unmittelbare Rezession, legten die Risikoaufschläge über 12 Monate maximal um 1% zu, also in etwa um den Anstieg im Jahr 2018.


Phaidros Fallen Angels
MS Peer Group*    

ReturnVolaReturnVola
5J p.a.2,82,61,2
4,2
3J p.a.3,72,7
2,9
3,8
1J-5,62,5-5,3
2,9
YTD-5,6--5,3
-

* Morningstar Kategorie Global High Yield Bond EUR-Hedged

Phaidros Funds Schumpeter Aktien

Der PHAIDROS FUNDS SCHUMPETER AKTIEN verlor je nach Anteilsklasse zwischen -0,40% und -0,42%. Nun haben wir am 21. Dezember der Phaidros Funds Schumpeter Aktien als weiterer Teilfonds der Phaidros Funds-Familie planmäßig aufgelegt. Somit haben wir unsere seit Jahren erfolgreiche Aktienstrategie aus unserer Vermögensverwaltung ausgegliedert. Die Voraussetzungen für einen Aktienfonds mit vermögensverwaltendem Ansatz sind dabei trotz – oder gerade aufgrund – der oben beschriebenen Gemengelage positiv: Die starken Kursrückgänge haben Aktien wieder in die Nähe von oder unter ihre historischen Bewertungsniveaus gedrückt. Die schlechte Stimmung der Anleger ist ein Indiz für Übertreibungen und sollte bald wieder der Vernunft weichen, da die globale Wirtschaft in 2019 zwar an Dynamik verlieren, aber voraussichtlich nicht in eine Rezession schlittern wird. Die Konsumfreude der Amerikaner ist nach wie vor groß und ein Kompromiss im Handelsstreit zwischen den USA und China zeichnet sich ab. Wir haben daher zügig investiert und halten bereits ca. 85% des Fondsvolumens in Aktien, wobei wir den Schwerpunkt eher bei großen bzw. defensiven Unternehmen mit stabilen Cash-Flows (in unserer Schumpeter-Nomenklatur die sog. „Monopolisten“) gesetzt haben. Beispiele hierfür sind Novartis, Unilever oder Mastercard. Komplettiert wurde das Portfolio durch Vertreter des zweiten Schumpeter-Typus (den sog. „Herausforderern“) in Form von PayPal, Gilead oder beispielsweise Salesforce. Auch wenn weiterhin viele Probleme ungelöst bleiben und zahlreiche Risikoherde voraussichtlich auch im nächsten Jahr zu einer vergleichsweise erhöhten Volatilität führen werden, rechnen wir Stand heute mit einem positiven Aktienjahr 2019 und einen guten Start für unseren neuen Fonds.


Phaidros Fallen Angels
MS Peer Group*    

ReturnVolaReturnVola
5J p.a.--6,2
10,9
3J p.a.--2,2
9,7
1J---7,7
12,2
YTD**-0,4--0,3
-

* Morningstar Kategorie Aktien weltweit Standardwerte Blend
** Seit 21.12.2018 (Rumpfjahr)

Quelle: Morningstar, 31.12.2018 | Berechnung auf Basis von Monatsultimowerten. Die angegebene Performance ist der berechnete Nettovermögenswert in % in der Fondswährung nach Kosten und ohne Berücksichtigung etwaiger Zeichnungsgebühren. Bei den Angaben handelt es sich um Vergangenheitsdaten, die keine Garantie für zukünftige Entwicklungen darstellen.

Wo finde ich weitere Informationen?

Factsheets, KIDs, Verkaufsprospekt, Jahresberichte, Übersicht der angeschlossenen Banken und Fondsplattformen, Fondsabwicklungsdetails, Broschüre etc. finden Sie im Downloadbereich unserer Website.

Weitere aktuelle Informationen wie beispielsweise Präsentationen, Produktbeschreibung (RFP), Performance Attributionsberichte, Portfolio Holdings-Liste, Historischer Asset Allocation-Verlauf etc. finden Sie im geschützten Downloadbereich (Analyst Corner) unserer Website. (Registrierung)

Eigene Publikationen wie das Börsenblatt bzw. Makroperspektiven sowie Presseartikel finden Sie im Bereich Aktuelles auf unserer Website.

Aktuelle Präsentation Phaidros Funds

Aktuelle Präsentation Phaidros Funds Fallen Angels

Aktuelle Präsentation Phaidros Funds Schumpeter Aktien

*
*
*
*
*
*
Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, bitte hier abbestellen.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG



© 2019 Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH
Vertreten durch Georg von Wallwitz, Ernst Konrad
Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 156170
Ust.Ident.Nr.: DE240985158

Ihr Ansprechpartner
Eduardo Mollo Cunha, Gesellschafter / Head of Distribution
Standort Frankfurt: Bockenheimer Landstr. 13-15, 60325 Frankfurt
Tel.: +49 (0)69 / 7140197 - 91
Fax: +49 (0)69 / 7140197 - 99

emc@eybwallwitz.de

www.phaidrosfunds.com 


Wichtige Hinweise

Es handelt sich hier um eine Information zur Werbung für ein Produkt (Werbemitteilung) der Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH („Eyb & Wallwitz“); es darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch veröffentlicht werden. Eyb & Wallwitz ist ein unabhängiger Vermögensverwalter mit Sitz in München. Die Firma ist im Handelsregister des Amtsgerichts München unter der Nummer HRB 156170 eingetragen und wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht beaufsichtigt. Die Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar und ersetzt keine rechtliche, steuerliche oder finanzielle Beratung. Die vorstehenden Angaben beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Werbemitteilung. Eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann daher nicht gegeben werden. Vergangene Wertentwicklungen bieten keine Garantie für die künftige Entwicklung. Angelegte Gelder unterliegen einem Verlustrisiko. Fremdwährungsanlagen sind Wechselkursschwankungen unterworfen. Für Anlagen in Schwellenländern besteht ein erhöhtes Risiko. Zeichnungen dürfen nur auf Grundlage des aktuellen Verkaufsprospektes sowie des aktuellen Jahresberichts, die bei der Verwaltungsgesellschaft oder bei den berechtigten Vertriebsstellen erhältlich sind, erfolgen. Alle in diesem Dokument geäußerten Einschätzungen sind die von Eyb & Wallwitz – sofern keine anderen Quellen genannt sind.