Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Phaidros Funds | Reporting | Februar 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, 

im Februar kehrte plötzlich die oft totgesagte Volatilität an die Aktienmärkte zurück. Die robuste Konjunktur und die geringe Arbeitslosigkeit in den USA schürten Inflationsängste bei vielen Investoren und ließen die Rendite 10-jähriger Staatsanleihen auf knapp 3% ansteigen, worauf Aktien weltweit mit vorübergehenden Kursverlusten von über 10% reagierten. Erst gegen Monatsende entspannte sich die Situation wieder. Paradoxerweise konnten hiervon wiederum Staatsanleihen profitieren, deren Renditeanstieg über die letzten Monate die Turbulenzen an den Aktienmärkten erst ausgelöst hat. 

In den nächsten Wochen werden Investoren noch genauer auf Daten zur Preisentwicklung und die entsprechende Reaktion der FED achten. Die Unsicherheit bleibt uns erhalten, wir befinden uns weiterhin im „Konsolidierungsmodus“, erwarten aber keine größeren Rückschläge (d.h. mehr als 10%). 

Ich stehe Ihnen wie gewohnt für Fragen und weitere Informationen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen
Eduardo Mollo Cunha 

Phaidros Funds Balanced

Der PHAIDROS FUNDS BALANCED verlor je nach Anteilsklasse zwischen -0,94% und -1,20%. Besonders schlecht lief es für die eigentlich als defensiv geltenden Value-Aktien und Konsumgüterhersteller bzw. Pharmawerte. Energiewerte litten unter dem wieder rückläufigen Ölpreis. Relativ ungeschoren kamen hingegen Technologiewerte davon. Investoren sind eben weiterhin auf der Suche nach „echtem“ Wachstum, das vor allem in diesem Bereich zu finden ist. Diese phasenweise Schwäche haben wir für Aufstockungen bei Baidu und Fanuc genutzt. Im Gesundheitssektor haben wir Celgene neu aufgenommen und FMC aufgestockt. Von Nestle haben wir uns hingegen komplett getrennt. Insgesamt haben wir die Liquiditätsquote leicht vermindert, die Aktienquote liegt jetzt bei 52%.


Phaidros Balanced
MS Peer Group*    

ReturnVolaReturnVola
10J p.a.5,57,31,6
6,2
5J p.a.7,37,83,3
5,5
3J p.a.4,48,50,6
5,8
1J4,65,41,9
3,3
YTD0,2--0,8
-

* Morningstar Kategorie Mischfonds flexibel - Global

Phaidros Funds Conservative

Der PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE verlor je nach Anteilsklasse zwischen -1,47% und -1,51%. Besonders schlecht lief es für die eigentlich als defensiv geltenden Value-Aktien und Konsumgüterhersteller bzw. Pharmawerte. Energiewerte litten unter dem wieder rückläufigen Ölpreis. Relativ ungeschoren kamen hingegen Technologiewerte davon. Investoren sind eben weiterhin auf der Suche nach „echtem“ Wachstum, das vor allem in diesem Bereich zu finden ist. Im Anleihesegment mussten vor allem die Outperformer der letzten Monate (Finanznachrang und Rohstoffwerte) „Federn lassen“. Mittelzuflüsse haben wir zuerst einmal in Liquidität geparkt, ansonsten ist das Portfolio unverändert geblieben.


Phaidros Conservative
MS Peer Group*    

ReturnVolaReturnVola
5J p.a.5,24,72,7
3,3
3J p.a.3,05,50,5
3,4
1J4,93,81,4
1,8
YTD-0,3--0,5
-

* Morningstar Kategorie Mischfonds defensiv

Phaidros Funds Fallen Angels

Der PHAIDROS FUNDS FALLEN ANGELS verlor je nach Anteilsklasse zwischen -0,87% und -0,94%. Im Februar legten die Risikoaufschläge für Hochzinsanleihen mit über 30 Basispunkten so stark zu wie seit September 2017 nicht mehr. Investoren werden zunehmend risikobewusster und neigen schneller zu Gewinnmitnahmen, als dies in den letzten Monaten zu beobachten war. Für schlechtere Stimmung sorgten außerdem die Aktienmärkte, die wieder einmal einen mittlerweile wieder zum Teil aufgeholten Kursrückgang von über 10% zu verkraften hatten. Paradoxerweise konnten hiervon wiederum Staatsanleihen profitieren, deren Renditeanstieg über die letzten Monate gerne als Hauptschuldiger für die Turbulenzen an den Aktienmärkten herhalten muss. Unsere grundsätzliche Einschätzung hat sich aber nicht verändert. Solange die Ausfallraten aufgrund der starken Konjunktur niedrig bleiben, behalten Hochzinspapiere ihre Attraktivität gegenüber den anderen Anleihesegmenten. Auch hat sich unsere höhere Liquiditätsquote von knapp 10% infolge von noch nicht investierten Mittelzuflüssen ausgezahlt. Im Februar haben wir die Portfoliozusammensetzung unverändert gelassen. Der Anteil der Finanztitel liegt weiterhin bei gut 21% und entspricht damit in etwa dem der Konsumwerte. Anleihen aus der Telekommunikationsbranche haben eine Gewichtung von 17%. Die Durchschnittsrendite ist leicht gestiegen und liegt aktuell bei 3%. Wie geht es nun weiter? Die Phase erhöhter Schwankungen und verstärkter Gewinnmitnahmen könnte noch einige Zeit anhalten, bietet aber auch Opportunitäten, die wir nach einer gewissen Marktberuhigung auch zu selektiven Zukäufen nutzen wollen.


Phaidros Fallen Angels
MS Peer Group*    

ReturnVolaReturnVola
5J p.a.5,02,53,1
4,4
3J p.a.4,02,9
2,6
4,5
1J5,01,91,9
1,9
YTD-0,5--0,6
-

* Morningstar Kategorie Global High Yield Bond EUR-Hedged

Quelle: Morningstar, 28.02.2018 | Berechnung auf Basis von Monatsultimowerten. Die angegebene Performance ist der berechnete Nettovermögenswert in % in der Fondswährung nach Kosten und ohne Berücksichtigung etwaiger Zeichnungsgebühren. Bei den Angaben handelt es sich um Vergangenheitsdaten, die keine Garantie für zukünftige Entwicklungen darstellen.

Wo finde ich weitere Informationen?

Factsheets, KIDs, Verkaufsprospekt, Jahresberichte, Übersicht der angeschlossenen Banken und Fondsplattformen, Fondsabwicklungsdetails, Broschüre etc. finden Sie im Downloadbereich unserer Website.

Weitere aktuelle Informationen wie beispielsweise Präsentationen, Produktbeschreibung (RFP), Performance Attributionsberichte, Portfolio Holdings-Liste, Historischer Asset Allocation-Verlauf etc. finden Sie im geschützten Downloadbereich (Analyst Corner) unserer Website

Eigene Publikationen wie das Börsenblatt bzw. Makroperspektiven sowie Presseartikel finden Sie im Bereich Aktuelles auf unserer Website.

Aktuelle Präsentation Phaidros Funds

Aktuelle Präsentation Phaidros Funds Fallen Angels

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, bitte hier abbestellen.

© 2018 Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH
Vertreten durch Georg von Wallwitz, Ernst Konrad
Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 156170
Ust.Ident.Nr.: DE240985158

Ihr Ansprechpartner
Eduardo Mollo Cunha, Gesellschafter / Head of Distribution
Standort Frankfurt: Bockenheimer Landstr. 13-15, 60325 Frankfurt
Tel.: +49 (0)69 / 7140197 - 91
Fax: +49 (0)69 / 7140197 - 99

emc@eybwallwitz.de

www.phaidrosfunds.com 


Wichtige Hinweise

Es handelt sich hier um eine Information zur Werbung für ein Produkt (Werbemitteilung) der Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH („Eyb & Wallwitz“); es darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch veröffentlicht werden. Eyb & Wallwitz ist ein unabhängiger Vermögensverwalter mit Sitz in München. Die Firma ist im Handelsregister des Amtsgerichts München unter der Nummer HRB 156170 eingetragen und wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht beaufsichtigt. Die Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar und ersetzt keine rechtliche, steuerliche oder finanzielle Beratung. Die vorstehenden Angaben beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Werbemitteilung. Eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann daher nicht gegeben werden. Vergangene Wertentwicklungen bieten keine Garantie für die künftige Entwicklung. Angelegte Gelder unterliegen einem Verlustrisiko. Fremdwährungsanlagen sind Wechselkursschwankungen unterworfen. Für Anlagen in Schwellenländern besteht ein erhöhtes Risiko. Zeichnungen dürfen nur auf Grundlage des aktuellen Verkaufsprospektes sowie des aktuellen Jahresberichts, die bei der Verwaltungsgesellschaft oder bei den berechtigten Vertriebsstellen erhältlich sind, erfolgen. Alle in diesem Dokument geäußerten Einschätzungen sind die von Eyb & Wallwitz – sofern keine anderen Quellen genannt sind.